TeamSpeak Community Richtlinien.

 

§ 1 Allgemeines

(1) Die hier definierten TeamSpeak Community Richtlinien sind ausschließlich auf dem TeamSpeak-Server wirksam.

(2) Anwendung finden ergänzend dazu außerdem die Allgemeinen Community Richtlinien.

 

§ 2 Client und vom Benutzer herbeigeführte Veränderungen

(1) Es ist ausschließlich der offiziell von TeamSpeak zur Verfügung gestellte TeamSpeak-Client für die Verwendung auf unserem TeamSpeak-Server zulässig. Es sind die nachfolgenden Regelungen zu beachten, sobald an dieser Auslieferung des TeamSpeak-Clients weitere Veränderungen durch den Benutzer herbeigeführt werden oder zusätzliche Plugins installiert werden. Solche Modifikationen nehmen also zusätzliche von TeamSpeak nicht zwingend vorgesehene Veränderungen am TeamSpeak-Client vor.

(2) Verboten sind Plugins oder sonstige Erweiterungen, die es Veränderungen an der Übertragung der eigenen Audiodaten vornehmen. Dazu gehören beispielsweise Soundboards, Stimmverzerrer und Vergleichbares.

(3) Verboten sind Plugins oder sonstige Erweiterungen, die es erlauben bestimmte Handlungen automatisiert vorzunehmen. Dazu gehört beispielsweise des automatisierte Absenden von Chat-Nachrichten, das automatisierte Ändern des Usernames, das automatisierte Erstellen von einem TeamSpeak-Channel und vergleichbare Aktionen.

(4) Weiterhin verboten sind Plugins und Erweiterung, die das Anstandsgefühl aller billig und gerecht Denkenden verletzen und andere Benutzer auf dem TeamSpeak beeinflussen oder stören könnten.

 

§ 3 Bewegen auf dem TeamSpeak

(1) Grundlegend darf der Benutzer selbst entscheiden, in welchem Channel er sich aufhalten möchte.

(2) Sollte der Benutzer jedoch längerfristig nicht aktiv (also „AFK“) auf dem TeamSpeak sein, so darf er keine Channel unnötig blockieren. Vorgesehen sind für diesen Zeitraum ausschließlich private Channel, die Eingangshalle, Musik-Channel sowie die AFK-Channel.

(3) Der Benutzer darf maximal drei mal in der Minute den Channel wechseln. Alles andere würde als „Channel-Hopping“ gewertet werden und ist verboten.

 

§ 4 Erstellen von einem eigenen Channel

(1) Jeder Benutzer darf jederzeit einen eigenen Channel erstellen. Der entsprechende Benutzer ist dann selbst für den Channel verantwortlich und kann Benutzer aus dem Channel kicken und ein Passwort festlegen.

(2) Der Benutzer darf nur einmal in der Minute einen neuen Channel erstellen. Alles andere würde als „Channel Spam“ gewertet werden und ist verboten.

(3) Der Channel Name muss mit sämtlichen Community Richtlinien vereinbar sein.

 

§ 5 Verwendung der Chat Funktion

(1) Es dürfen nicht ständig fremde Benutzer per Chat angeschrieben werden. Der Grund muss nachvollziehbar sein und mit allen anderen Regelungen vereinbar sein.

(2) Die Funktion ist also nich in Übermaßen bei fremden Personen zulässig, wenn dies als Belästigung oder Missbrauch zu werten ist.

 

§ 6 Sittliches Gesprächsverhalten

(1) Der Benutzer hat für eine angemessene Audioqualität sorge zu leisten. 

(2) Dauerhafte Störgeräusche oder vorsätzlich erzeugte aufdringliche Töne sind nicht erlaubt.

(3) Eine angemessene Lautstärke der eigenen Stimme muss gewährleistet sein.

(4) Gespräche dürfen nicht vorsätzlich gestört werden. Weiterhin sind bei einem Gespräch die guten Sitten zu wahren.

 

§ 7 Ton- und Videoaufnahmen

(1) Es dürfen weder Ton- noch Videoaufnahmen auf dem TeamSpeak-Server angefertigt werden.